VG-Wort Pixel
Anzeige

WINDELHOSEN FüR ERWACHSENE Windelhosen für Erwachsene bei inkontinenz.de – große Auswahl an sicheren Inkontinenzprodukten

Bildmotiv zum Artikel: Windelhosen für Erwachsene bei inkontinenz.de – große Auswahl an sicheren Inkontinenzprodukten
stock.adobe.com
Das Leben trotz Inkontinenz unbeschwert genießen - zum Beispiel mit diskreten und sicheren Windelhosen für Erwachsene

Millionen Deutschen leiden an Inkontinenz – Frauen und Männer, Jung und Alt. Kein Grund also, sich zu schämen! Blasenschwäche ist eine Erkrankung wie jede andere. Dabei gibt es viele unterschiedliche Formen der Inkontinenz und Ursachen, die sie auslösen. Dazu zählen Schwangerschaft und die Wechseljahre, aber auch Operationen, die zu einer geschwächten Beckenbodenmuskulatur führen. So zahlreich wie die Ursachen, sind die Ausprägungen der Inkontinenz. Wichtig ist darum, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern sich helfen zu lassen. Ein Arzt kann abklären, an welcher Form der Blasenschwäche man erkrankt ist und die passende Therapie und Hilfsmittel wie Einlagen oder Windelhosen für Erwachsene empfehlen.

Inkontinenz ist nicht gleich Inkontinenz

Wer ungewollt tröpfchenweise oder in größerem Umfang Urin verliert, der leidet an einer Harninkontinenz. Schwächelt die Blase nur in bestimmten körperlichen Belastungssituationen, handelt es sich um eine Stressinkontinenz. Verliert man Urin schwallartig und hat ständig Harndrang, ist man an einer Dranginkontinenz erkrankt. Die beiden letzten Formen kommen am häufigsten vor. Oft vermischen sich die Stress- und die Dranginkontinenz zur sogenannten Mischinkontinenz. Sie führt zu Harnverlusten unterschiedlicher Stärken bei körperlicher Aktivität und plötzlich auftretendem, unkontrollierbarem Harndrang. Bei Männern gesellt sich dazu noch die Überlaufinkontinenz: Die Blase kann beim Toilettengang nicht vollständig entleert werden und fühlt sich dauerhaft voll an. Der Urin geht unkontrolliert tröpfchenweise ab.

Neben diesen Beispielen hat die Inkontinenz weitere Gesichter und unterschiedlichste Ursachen. Eines gilt allerdings für alle: Sei es eine Prostatavergrößerung bei Männern oder eine Hormonumstellung in der Menopause bei Frauen – die Ursachen jeder Inkontinenz sollten immer von einem Arzt diagnostiziert werden.

Die gute Nachricht: Betroffene können selbst aktiv werden

Bildquelle: Shutterstock

Wer an Inkontinenz erkrankt ist, kann selbst aktiv werden und damit bestimmen, wie sehr die Erkrankung das eigene Leben beeinflusst. Diskrete Inkontinenzprodukte, Medikamente, die richtige Ernährung und Übungen helfen Betroffenen, ihr Leben auch weiterhin unbeschwert zu genießen.

Heute gibt es eine große Auswahl an nahezu unsichtbaren Produkten – von Einlagen bis hin zu Windelhosen für Erwachsene, die einem ein sicheres Gefühl geben. Damit kann man bei jedem Event dabei sein. Arzneimittel, die den Schließmuskel stimulieren und die Blasenwand entspannen, erhöhen die Belastbarkeit der Blase. Wenn man harntreibende Getränke und Lebensmittel vermeidet und stattdessen auf blasenschonende und -stärkende Ernährung umschwenkt, unterstützt man die Gesundheit seiner Blase. Und mit gezielten Beckenbodenübungen macht man seine Blasenmuskeln wieder fit.

Gut gerüstet für jede Aktivität - mit diskreten Produkten wie Windelhosen für Erwachsene

Inkontinenz ist kein Grund, um auf die Bremse zu treten. Man kann trotz Blasenschwäche ein aktives, selbstbestimmtes Leben ohne Einschränkungen leben. Neben verschiedenen Therapiemöglichkeiten helfen zum Beispiel eine blasenfreundliche Ernährung und Übungen dabei, die Lebensqualität wieder zu steigern. Die iD-Hygieneprodukte von Ontex geben zusätzlich ein sicheres Gefühl bei jeder Aktivität. So kann man weiterhin einfach und unbesorgt alles unternehmen, wonach einem der Sinn steht.

Ob man gern wandert oder ausgedehnte Shopping-Touren bevorzugt, joggt oder lieber mit dem Rad unterwegs ist – bei Ontex findet jeder das passende iD-Inkontinenzprodukt. Die breite Palette umfasst speziell entwickelte Lösungen für Frauen, Männer und Kinder und deckt jeden Bedarf ab: von der leichten Blasenschwäche bis hin zu schwerer Stuhlinkontinenz.

Die Produkte können in Ruhe auf der Website ausgesucht und bequem online bestellt werden. Eine kostenfreie Musterprobe hilft bei der Wahl. Wer unsicher ist, welches der Hilfsmittel am besten für einen geeignet ist, nimmt einfach eine vertrauliche, telefonische Beratung durch Experten in Anspruch. Der iD-Kunden-Service hilft auch bei anderen Fragen weiter.

Die iD-Inkontinenzprodukte sind genauso vielfältig wie die Kunden und deren Bedürfnisse. Auf inkontinenz.de kann jeder seine individuelle Lösung von Ontex entdecken. Sicher und bequem – entwickelt aus 40 Jahren Erfahrung – schnell, diskret und zuverlässig geliefert. Experten stehen den Kunden für eine persönliche Beratung zur Verfügung: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der gebührenfreien Nummer 0800 85 95 000.