VG-Wort Pixel
Anzeige

VITAMIN B 12 TROPFEN Natürliche Vitamin-B12-Tropfen sorgen für mehr Energie

Bildmotiv zum Artikel: Natürliche Vitamin-B12-Tropfen sorgen für mehr Energie
Vitamin-B12-Tropfen, © InnoNature GmbH
Vitamin B12 ist ein essentielles Vitamin, das an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt ist. Es muss über die Nahrung aufgenommen werden, weil es der Körper nicht selbst bilden kann. Da Vitamin B12 hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten ist, haben insbesondere Veganer und Vegetarier häufig einen Mangel. Aber auch Mischköstler können betroffen sein. Die Symptome treten meist schleichend auf und sind sehr unspezifisch. Auf Dauer kann ein Mangel schwerwiegende Folgen haben. Mit Vitamin-B12-Tropfen kann man den körpereigenen Speicher wieder auffüllen und so die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern.

Anzeichen und Gründe eines Vitamin-B12-Mangels

Vitamin-B12-Tropfen für mehr Energie

Vitamin B12 ist unter anderem wichtig für die Nervenfunktion, die Zellteilung sowie die Bildung roter Blutkörperchen und trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Aufgrund des breiten Wirkungsspektrums kann ein Vitamin-B12-Mangel zahlreiche Symptome hervorrufen. Zu den gängigsten Anzeichen zählen ständige Müdigkeit, ein blasser Teint, Verdauungsbeschwerden, depressive Verstimmungen sowie Konzentrationsbeschwerden.

Die Gründe für einen Mangel können ebenso vielfältig sein. So sind nicht nur Veganer oder Vegetarier betroffen, weil sie über die Nahrung zu wenig Vitamin B12 aufnehmen. Denn Hauptlieferanten von Vitamin B12 sind tierische Produkte wie Fleisch, Fisch, Eier, Milch und Milchprodukte. Vitamin B12 wird in erster Linie über den Darm aufgenommen. Und wenn die Darmfunktion eingeschränkt ist, wird das Vitamin B12 größtenteils unverwertet wieder ausgeschieden. Ebenso kann die Einnahme bestimmter Medikamente die Aufnahme von Vitamin B12 hemmen. Auch Menschen, die häufig unter mentalem oder körperlichem Stress stehen, sind gefährdet, weil sie einen erhöhten Bedarf an Vitamin B12 haben und die Verdauungsorgane nur noch schlecht durchblutet werden, was sich negativ auf die Verwertung von Vitamin B12 auswirkt.

Was kann ich bei einem Vitamin-B12-Mangel tun?

Gehört man zu einer der genannten Risikogruppen, sollte man seinen Vitamin-B12-Wert regelmäßig von einem Arzt kontrollieren lassen. Denn je früher ein Mangel erkannt wird, desto besser kann dieser behandelt werden. Durch einen Bluttest lässt sich eindeutig feststellen, ob ein Vitamin-B12-Mangel vorliegt oder nicht. Falls ja, sollte man seinen Bedarf durch die Einnahme von Vitamin-B12-Präparaten so schnell wie möglich ausgleichen. Darüber hinaus sollte auch die Ernährung unter die Lupe genommen und eventuell umgestellt werden. Es gilt, täglich möglichst viele natürliche Lebensmittel zu verzehren, da diese besonders viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Ebenso wichtig ist es, sich ausreichend zu bewegen und die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen, damit Vitamin B12 optimal aufgenommen werden kann. Der erste Schritt kann hier zum Beispiel eine Darmsanierung sein.

Vitamin-B12-Tropfen ohne künstliche Konservierungsstoffe von InnoNature

Julia, Gründerin von InnoNature

Vitamin-B12-Präparate werden in verschiedenen Darreichungsformen angeboten, am häufigsten in Form von Tabletten und Dragees. Vielen Menschen fällt das Schlucken von Tabletten aber schwer. Tropfen gelten deshalb als bessere Option, zumal sie sich besser dosieren und auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen lassen. Wenn sie in den Mund gegeben werden, kann der Wirkstoff über die Mundschleimhaut direkt aufgenommen und besser verwertet werden.

Als empfehlenswert gelten die Vitamin-B12-Tropfen von InnoNature. Denn diese enthalten im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Präparaten keine Konservierungs-, Zusatz- oder Aromastoffe. Stattdessen bestehen die Tropfen lediglich aus drei Zutaten: destilliertes Wasser, natürlicher Alkohol, der die Haltbarkeit gewährleistet, sowie aktives Vitamin B12 in Form von Methylcobalamin, das direkt für den Körper verfügbar ist. Die Tropfen sind damit zu hundert Prozent vegan sowie tierversuchsfrei (PETA-zertifiziert) und werden in Deutschland hergestellt.

Der Hersteller empfiehlt, die Tropfen täglich in etwas Flüssigkeit gelöst einzunehmen. Die empfohlene Tagesdosierung entspricht 1000µg Vitamin B12. Mit der Pipette ist die Dosierung kinderleicht. Eine Flasche enthält insgesamt 1.750 Tropfen.

Die Vitamin-B12-Tropfen von InnoNature enthalten getreu der Firmenphilosophie keine unnötigen Zusatzstoffe, sind hochdosiert und weisen durch den Wirkstoff Methylcobalamin eine hohe Bioverfügbarkeit auf. Mit der täglichen Einnahme kann man den Energiestoffwechsel, das Nervensystem, das Immunsystem, die psychische Funktion, die Bildung von roten Blutkörperchen, die Zellteilung und vieles mehr unterstützen.