VG-Wort Pixel
Anzeige

UMWELTFREUNDLICHE DAMENHYGIENE Umweltfreundliche Damenhygiene - wo Verbraucherinnen nachhaltige Produkte erwerben können

Bildmotiv zum Artikel: Umweltfreundliche Damenhygiene - wo Verbraucherinnen nachhaltige Produkte erwerben können
Don Dandrea Deutschland AG
Der Kontakt mit synthetischen Materialien löst oftmals Hautirritationen und allergische Reaktionen aus. Im Intimbereich kann dies besonders unangenehm sein. Ein Hersteller für Biohygiene aus Barcelona hat sich daher auf GOTS-zertifizierte Bio-Baumwollprodukte für eine hypoallergene und umweltfreundliche Damenhygiene spezialisiert, die Hautreizungen effektiv vorbeugen.

Chemische Monatshygiene birgt gesundheitliche Gefahren

Die handelsüblichen Produkte für die Monatshygiene und Blasenschwäche bestehen meist im Saugkern aus superabsorbierenden Polymeren, einer Hauptkomponente von Kunststoffen, in Form von Gel und Pulver. Diese Zusammensetzung sorgt für eine sehr gute Flüssigkeitsaufnahme.

Der Nachteil der herkömmlichen Frauenhygieneprodukte ist jedoch, dass sie sich aufgrund der schnellen Aufnahme von Flüssigkeiten erwärmen. Dies beschleunigt die Bildung von Bakterien, die die natürliche Scheidenflora stören und austrocknen lassen. Dadurch erhöht sich das Risiko für Juckreiz, LS und Pilzinfektionen. Zudem werden unerwünschte chemische Stoffe an den Körper abgegeben.

Gelangen diese Gifte über die Schleimhaut in den Körper, lagern sie sich zum Teil im Fettgewebe ein oder werden an Organe weitergeleitet. Ein Großteil dieser Stoffe steht unter dringendem Verdacht, Krebs, Asthma, Gewichtszunahme, Konzentrationsschwäche und Irritationen der Schleimhaut hervorzurufen. Zudem können sie den Hormonhaushalt, das Erbgut und den Wunsch nach einer Schwangerschaft negativ beeinflussen.

Biohygiene schützt die Gesundheit

MASMI Girls - speziell für Mädchen/Teenager zu Beginn der Menstruation entwickelt

Um gesundheitliche Gefahren durch chemische Gifte zu vermeiden, lohnt es sich, biologisch hergestellte Produkte zu verwenden. Dies empfehlen auch die meisten Gynäkologen und Kinderärzte und raten zu hyperallergen Produkten für die Intimpflege und Monatshygiene.

Der spanische Hersteller COTTON HIGH TECH nimmt mit seiner Marke Masmi Organic Care dabei eine Vorreiterrolle in der Bio-Damenhygiene ein. Alle Produkte sind hypoallergen, vegan und bestehen innen und außen aus 100 Prozent Biobaumwolle mit GOTS Zertifikat, die keine Pestizide, chemische Dünge- oder Unkrautvernichtungsmittel enthält. Verarbeitet wird ausschließlich GOTS-zertifizierte Bio Baumwolle in einer Produktionskette, die alle umwelttechnischen Anforderungen sowie Sozialkriterien erfüllt und durch modernste Techniken den Verbrauch von Wasser und Energie so gering wie möglich hält.

Entwickelt wurden die Produkte von Masmi Organic Care in einem sechsjährigen Prozess in Zusammenarbeit mit der Forschungsabteilung der technischen Universität UPC Barcelona und Expertenteam aus Fachärzten für Gynäkologie und Hautärzten.

Als Inspiration dienten dabei umfassende medizinische Forschungsberichte, die einen Anstieg von Allergien und Unverträglichkeiten bei Frauen in Verbindung mit konventioneller Monatshygiene dokumentierten.

Breite Produktpalette für die umweltfreundliche Damenhygiene

Masmi-Öko-Menstruationstassen aus medizinischen TPE, frei von Silikon - Größe M, "ÖkoTest", Sehr Gut, 04-2020

Das Sortiment von Masmi Organic Care ist breit gefächert. Die chemiefreien, hypoallergenen Bio-Hygieneprodukte wie Damenbinden, Slipeinlagen, Wochenbetteinlagen, Stilleinlagen, Tampons ohne Synthetikvlies in ökologischer Papierhülle, Reinigungspads, Feuchttücher oder Babyohrstäbchen schützen Mütter und Babys vor Infektionen.

Zudem hat Masmi Organic Care nach langer Forschung die weltweit ersten Bio-Tampons in der Papierhülle entwickelt und ein neues Zeitalter für nachhaltige Bio-Tampons eingeleitet. Dadurch verzichtet Masmi im Monatshygiene Sortiment gänzlich auf Plastik - bei den Slipeinlagen und Damenbinden wurden bereits seit Anfang an Materialien aus Maisstärke verwendet.

Masmi-Qualität begnügt sich auch nicht mit einem schlichten "Cotton Cover", wie es führende Hersteller praktizieren, indem sie bei Damenbinden nur die dünne Oberfläche mit Baumwolle herstellen und den Rest mit Zellstoff aus der Rodung von Bäumen auffüllen. Bei Masmi besteht die gesamte Damenbinde aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle.

Aber warum ist Masmi bis zu 50 Prozent preiswerter als alle anderen? Die simple Antwort: Masmi hat ihre eigene Fabrik COTTON HIGH TECH und spart sich den Zwischenhandel.

Erhältlich sind die Produkte des europaweit führenden Herstellers für 100 Prozent GOTS-zertifizierte Bio-Hygiene in Apotheken, Versandapotheken, Bioläden und bei nachhaltig agierenden Online-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in 40 weiteren Ländern. Bezugsquellen können auf der Website www.masmi-organic-care.com eingesehen werden.

Masmi Organic Care verfügt über ein breites Sortiment von nachhaltig hergestellten und biologisch abbaubaren Artikeln für die Damenhygiene, die frei von chemischen Stoffen sind.