VG-Wort Pixel
Anzeige

TINNIWELL MIETEN Das Therapiesystem tinniwell mieten und den Tinnitus behandeln

Bildmotiv zum Artikel: Das Therapiesystem tinniwell mieten und den Tinnitus behandeln
Resaphene Suisse AG
Ohrgeräusche wird jeder kennen, doch bei den meisten Menschen verschwinden sie nach kurzer Zeit wieder. Beiben sie jedoch drei Monate und darüber hinaus bestehen, ist von einem chronischen Verlauf auszugehen. Tinnitus ist eine Diagnose, mit der viele Patienten lange Zeit leben und Wege finden mussten, mit den Tönen im Ohr umzugehen. Es gibt verschiedene Ansätze, die Linderung verschaffen sollen. Dazu zählt auch eine Wärme- und Musiktherapie mittels tinniwell, die sich mieten lässt und eine Heimanwendung ermöglicht.

Musiktherapie gegen Tinnitus

Tinnitus-Therapien sind oftmals langwierig und erfordern dementsprechend viel Geduld. Hals-Nasen-Ohrenärzte und andere Spezialisten bieten ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten an. Je nach Art der Sympthome und Begleiterscheinungen können andere Therapien infrage kommen. Bewährt hat sich bei vielen Patienten beispielsweise eine Musiktherapie. Doch für die Wirksamkeit ist es erforderlich, dass die Behandlung passgenau und unter Verwendung frequenzgefilterter Musik erfolgt. Das Verfahren gilt als aufwendig und es bedarf einer exakten Analyse des individuellen Tinnitus-Tons. In der Praxis kommt zudem erschwerend hinzu, dass sich bei vielen Betroffenen die Frequenz sowie auch die Lautstärke des störenden Tons verändern.

Tinniwell mieten und zu Hause anwenden

Das Schweizer Unternehmen Resaphene hat mit tinniwell ein Gerät enwickelt, mit dessen Hilfe die Musiktherapie von zu Hause aus durchgeführt werden kann. Mit tinniwell ist es möglich, innerhalb weniger Minuten den eigenen Tinnitus-Ton zu ermitteln. Schieberegler für die Grob- und Feinjustierung erleichtern den Prozess. Bei Bedarf lassen sich Anpassungen bei Tonänderungen vom Nutzer selbst vornehmen. Im Anschluss an die Tonermittlung erfolgt die eigentliche Musiktherapie. Dazu sind bereits einige Musikstücke vorinstalliert. Diese wurden vom renommierten Therapeuten Dr. Arnd Stein entwickelt und entstammen der Produktreihe PulsTakt60. Die enthaltenen Audiosignale werden individuell durch das Gerät festgelegt und aufbereitet.

Ergänzende Wärmetherapie gegen Schlafstörungen

Ergänzend zur Musiktherapie kann mit tinniwell eine Wärmetherapie durchgeführt werden. Dazu verfügt das Gerät neben ANC-Kopfhörern über zusätzliche In-Ear-Ohrhörer. Diese stimulieren das Ohr und damit die dort befindlichen Nervenenden mittels Kontaktwärme und sollen Schlafstörungen bei Tinnitus-Betroffenen entgegenwirken.

Zur Nutzung der Technologie ist es möglich, tinniwell zu mieten. Das umfasst das Basisgerät, sowie alle erforderlichen Ohrhörer. Klinische Anwendungsbeobachtungen haben die Wirksamkeit des Verfahrens bestätigt. Innerhalb von vier Wochen wurde bei den teilnehmenden Patienten eine Linderung von durchschnittlich 54 Prozent erzielt. Bei einer Patientin verschwanden im Zuge der Behandlung sogar alle Sympthome.

Das Unternehmen Resaphene bietet Betroffenen an, tinniwell zu mieten. In wenigen, einfachen Schritten lässt sich das Gerät zur patentierten Wärme- und Musiktherapie nutzen.