VG-Wort Pixel
Anzeige

TATTOOENTFERNUNG BAD HOMBURG Tattooentfernung nahe Bad Homburg mit modernster Laser-Technologie

Bildmotiv zum Artikel: Tattooentfernung nahe Bad Homburg mit modernster Laser-Technologie
MediCorium - Zentrum für Dermatologie und Ästhetik Dr. Greiner-Krüger und Kollegen
Tattoos sind in. Doch nicht immer entspricht die Ausführung des Körpergemäldes den eigenen Vorstellungen, oder das Tattoo ist schon älter und passt überhaupt nicht mehr zur Person. Es kann da durchaus einige Jugendsünden geben, die oft dafür sorgen, dass sie vom Träger schamhaft versteckt werden. Viele glauben, dass ein Tattoo für den Rest des Lebens nicht mehr zu entfernen, oder dass so eine Prozedur zumindest äußerst schmerzhaft ist. Doch die moderne Tattooentfernung nahe Bad Homburg setzt heute auf die neueste Lasertechnologie und ist sowohl schmerzarm als auch sehr effektiv.

Mit dem Pikosekundenlaser Tattoos entfernen – die State-of-the-Art-Technologie

Tatoo (Strich) vor der ersten Behandlung

Erstmals wurden Laserbehandlungen an Tattoos im Jahre 1963 experimentell getestet und ab 1983 dann professionalisiert und kontinuierlich fortentwickelt. Abhängig von der zu behandelnden Tattoofarbe werden unterschiedliche Laser verwendet, da die spezifische Wellenlänge eines Lasers nur einzelne Farben adressieren kann. Nachdem nun viele Jahre von einer langwierigen Tattoo-Entfernung mit Nanosekundenlasern (Milliardstel-Sekunde) ausgegangen wurde, gibt es seit wenigen Jahren den sogenannten Pikosekundenlaser (Billionstel-Sekundenimpuls). Das heißt also, dass der Impuls kürzer und somit intensiver wirkt. Es entstehen weniger Hitze, weniger Schmerzen und mehr Wirkung.

Neueste Behandlungsansätze zur Tattooentfernung nahe Bad Homburg

Tattoo (Strich) nach der ersten Behandlung mit dem Pikosekundenlaser

Die anfänglichen Hoffnungen, dass Pikosekundenlaser Tattoos in ein bis zwei Sitzungen entfernen können, haben sich allerdings nicht bestätigt. Die auf Tattooentfernung spezialisierten Hautärzte im MediCorium, dem Zentrum für Dermatologie und Ästhetik in Oberursel bei Bad Homburg, können aus ihrer Erfahrung sagen, dass man die Anzahl der Sitzungen aber um ca. ein Drittel reduzieren kann. Der dort zum Einsatz kommende Pikosekundenlaser Picosure® benötigt also eine geringere Anzahl an Sitzungen, um eine Tätowierung verschwinden zu lassen. Sehr effektiv und dabei deutlich schmerzärmer als herkömmliche Laser. Für die Farben Gelb und Rot steht im MediCorium außerdem der ausgezeichnete Spectra®-Laser, ein Nanosekundenlaser der Wellenlänge 1064 nm, zur Verfügung. Dieser Laser ist auch für die Tattooentfernung auf dunkler Haut geeignet.

Kombinationsbehandlung bei hartnäckigen Tätowierungen

Dr. Daniela Greiner-Krüger und Dr. Große-Büning mit zwei von vier Geräten im Medicorium Oberursel zur Tattoo-Entfernung

Bei hartnäckigen Tätowierungen wechseln die Spezialisten im MediCorium auf eine Kombinationsbehandlung. Sie kombinieren den Picosure®-Laser mit einem fraktionierten Laser. Bei diesem Laser wird der Laserstrahl in viele kleine und schwächere Strahlen aufgeteilt, die Mini-Kanälchen in der Haut erzeugen und somit Pigmente ausschleusen und auch Narben glätten können. Somit ergänzen sich diese zwei Lasersysteme: Der Picosure® zersprengt die Pigmente und der fraktionierte Laser erleichtert das Ausschleusen aus der Haut. Im MediCorium arbeiten die Hautärzte mit einem abtragenden und nicht abtragenden fraktionierten Laser.

Die Hautärzte vom Zentrum für Dermatologie und Ästhetik Dr. med. Daniela Greiner und Kollegen legen großen Wert auf eine ausgewogene Beratung, um gemeinsam mit dem Patienten den richtigen Tattoolaser zu finden. Das MediCorium ist sowohl in Oberursel als auch in Friedrichsdorf jeweils mit einem Standort vertreten.