VG-Wort Pixel
Anzeige

RETINOL SERUM Wie sich die Haut mit Retinol-Serum verjüngen lässt

Bildmotiv zum Artikel: Wie sich die Haut mit Retinol-Serum verjüngen lässt
DOC.BERGER I EFFECT
An manchen Tagen macht der kritisch inspizierende Blick in den Spiegel unzufrieden, wenn die Zeichen der Zeit deutlich sichtbar werden. Die Geschwindigkeit der Hautalterung lässt sich jedoch auf vielerlei Weise drosseln. Oder noch besser: Retinol-Serum gilt in diesem Zusammenhang als hocheffektive Substanz. Was sich dahinter verbirgt und wie es angewandt wird, wird im Folgenden erklärt.

Was ist Retinol?

Retinol wird auch als Vitamin A1 oder Axerophthol bezeichnet. Es handelt sich hier um ein fettlösliches, essenzielles Vitamin, das der menschliche Körper in der Regel über die Nahrung aufnimmt. Retinol lässt sich im Grunde als eine wirksame Variante des Vitamin A betrachten. Bei Aufbau und der Regeneration der oberen Hautstruktur kommt dem Retinol eine wichtige Rolle zu. Nicht umsonst ist es in zahlreichen Pflegeprodukten enthalten.

Warum Retinol in Anti-Aging-Produkte gehört

Moderne Hautpflegeprodukte nutzen Retinol bewusst als Inhaltsstoff. Manchmal wird dieses Vitamin sogar als "Alleskönner" mit Blick auf die Reparaturvorgänge der Haut bezeichnet. Doch warum?

Als Anti-Aging-Stoff vermag es Unebenheiten und Fältchen etwas entgegenzustellen. Denn Retinol kann die Zellerneuerung stimulieren. Auf diese Weise werden sowohl die Hautstruktur verfeinert als auch die unliebsamen Pigmentflecken sichtbar reduziert.

Noch bedeutender für ein schönes Hautbild ist, dass Retinol die Kollagenproduktion anregt und gleichzeitig den Kollagenabbau verringert. Indem es den Kollagenanteil in der Haut erhöht, kann diese mehr Feuchtigkeit binden. Sie verfügt über eine höhere Spannkraft und wirkt frischer. Wer unter unreiner Haut leidet, kann ebenfalls vom Schönheitsvitamin profitieren. Schließlich unterstützt die antibakterielle Wirkung von Retinol den Kampf gegen unreine Haut.

Freie Radikale sind weithin bekannt und gefürchtet, denn durch ihre instabile chemische Bindung zerstören sie unsere Zellen. Die früh einsetzende Hautalterung und in der Folge die Entstehung von Falten werden von freien Radikalen maßgeblich vorangetrieben. Als potentes Antioxidans schützt Retinol den Körper vor diesen kleinen "Unholden" im Körper und hat daher in Anti-Aging-Seren seinen berechtigten Platz.

Anwendung des Retinol-Serums DOC.BERGER | EFFECT

Das Retinol-Serum DOC.BERGER | EFFECT ist sowohl für die Gesichtshaut als auch für die Anwendung im Hals- und Dekolletébereich sowie am Schultergürtel geeignet. Entwickelt wurde das Pflegeprodukt von Dr. Luise Berger, einer erfahrenen Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit einer eigenen Praxis in München.

DOC.BERGER | EFFECT bietet Retinol in drei verschiedenen Konzentrationen an, wobei eine langsame Gewöhnung und Steigerung empfehlenswert ist. Ein weiterer Inhaltsstoff, das Phosphatidylcholin, sorgt dafür, dass das zellerneuernde Retinol tief in die Haut gelangt und da ankommt, wo es wirken soll. Zusätzlich ist die gute Verträglichkeit dieser Wirkstoffkombination von Vorteil. Die Fachärztin empfiehlt die Anwendung am Abend, am Tag sollte eine Creme mit Lichtschutzfaktor 30 aufgetragen werden. Nach etwa drei bis sechs Monaten werden die Auffrischungseffekte der Haut durch die Retinol-Serum-Anwendungen spürbar.

Dr. Luise Berger hat hier eine Schönheitsrezeptur kreiert, die ohne reizende, allergieverdächtige, hormonell wirksame oder andere schädliche Zusatzstoffe auskommt. Alle DOC.BERGER I EFFECT-Produkte werden hergestellt ohne die Verwendung von Parabenen, PEG/PPG, Nanopartikeln, Mikroplastik, Paraffin, Silikonöl, ätherischen Ölen, Duftstoffen, Konservierungs- oder Farbstoffen sowie tierischen Substanzen. Beim Verpackungsmaterial setzt Dr. Berger auf ein nachhaltiges Konzept, indem sie beispielsweise auf unnötige Umverpackungen für die Pumpfläschchen verzichtet.

Das Retinol-Serum DOC.BERGER | EFFECT ist ein Hightech-Pflegeprodukt der Luxusklasse. Die gut verträgliche Wirkstoffkombination hilft bei unreiner Haut, lässt Pigmentflecken erblassen und regt sowohl die Zellerneuerung als auch die Kollagenproduktion an.