VG-Wort Pixel
Anzeige

LIDSTRAFFUNG DüSSELDORF Kleiner Eingriff, großer Aha-Effekt! Die wichtigsten Fakten zur Lidstraffung in Düsseldorf

Bildmotiv zum Artikel: Kleiner Eingriff, großer Aha-Effekt! Die wichtigsten Fakten zur Lidstraffung in Düsseldorf
© Klinik am Rhein Fachklinik für Plastische Chirurgie GmbH
Müde und schwere Augen sind nicht immer ein Zeichen für Stress und Schlafmangel. Mit zunehmendem Alter beginnen die Augenlider abzusinken. Hängen sie besonders stark herab, gibt das den Augen den besagten erschöpften Ausdruck. Für viele Betroffene stellt das einen großen Schönheitsmakel dar. Doch auch hier gibt es schnelle Hilfe: In Düsseldorf verleihen erfahrene Fachärzte ihren Patienten mit der Lidstraffung wieder einen wachen und offenen Blick.

Wann ist eine Lidstraffung sinnvoll?

Durch einen kleinen Eingriff zu einer schönen Augenpartie gelangen

© AdobeStock_172050745

Wie heißt es so schön? "Ein Blick sagt mehr als tausend Worte." Auch ohne das gesprochene Wort kommunizieren wir ‐ und zwar zu einem großen Teil über die Augen. Doch hier kommt es hin und wieder zu Missverständnissen, etwa wenn hängende Augenlider dem Gesicht einen desinteressierten oder traurigen Ausdruck verleihen. Ganz zu schweigen von der optischen Alterung, die einigen Betroffenen ein sprichwörtlicher Dorn im Auge ist. Dabei sind hängende Lider nicht nur ein Zeichen des Alters. Junge Menschen können ebenfalls von einer frühzeitigen Liderschlaffung betroffen sein, in einigen Fällen ist sie bereits angeboren.

Die operative Lidstraffung kann sogenannte Schlupflider korrigieren, asymmetrische Liderschlaffungen wieder in Einklang bringen und die Augen wieder größer, frischer und aufgeweckter erscheinen lassen. Eine Lidstraffung ist, sofern das Sichtfeld eingeschränkt wird, aus medizinischer Sicht sinnvoll. Aber auch für eine ästhetische Verbesserung lohnt sich der Eingriff, wenn Betroffene sich aufgrund der erschlafften Augenlider unwohl fühlen.

Was sind Schlupflider?

Operative Lidstraffung bei Schlupflidern

Im Zusammenhang mit den Augenlidern wird immer wieder von sogenannten Schlupflidern gesprochen. Umgangssprachlich betrachtet handelt es sich hierbei um einen Hautüberschuss im Bereich des Oberlides, welcher herunterhängt. Das kann sowohl altersbedingt geschehen – wenn die Lider mit der Zeit an Spannkraft verlieren und erschlaffen – als auch aufgrund der genetischen Veranlagung bereits von Geburt an oder in jungen Jahren auftreten. Die Ausprägungen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. In extremen Fällen liegt das Schlupflid direkt auf dem oberen Wimpernrand auf oder ragt sogar darüber hinaus.

Zur Straffung des erschlafften Lids wird ein kleiner Schnitt entlang der natürlichen Lidfalte vorgenommen und ein fünf bis zehn Millimeter breiter Hautstreifen entfernt. Überschüssiges Fettgewebe im Bereich der Augen kann dabei mit entfernt werden. Der Eingriff ist für den erfahrenen Facharzt ein unkomplizierter Vorgang; die anschließende Wundheilung verläuft schnell und risikoarm. Das macht die Lidstraffung zu einer der beliebtesten und am häufigsten durchgeführten OPs.

Eine Unterlidstraffung hilft bei ausgeprägten Tränensäcken

Verquollene Augen nach einer schlaflosen Nacht kennt so gut wie jeder. Doch was, wenn das Unterlid auch im ausgeruhten Zustand deutlich hervorragt oder schlaff herunterhängt? Die Lidstraffung – genauer gesagt die Unterlidstraffung – kann in diesem Fall genau das richtige Mittel zum Zweck sein. Ausgeprägte Tränensäcke unter den Augen bilden sich mit zunehmendem Alter durch Hauterschlaffung oder sind das Resultat überschüssigen Fettgewebes, das sich in diesem Bereich angesammelt hat. Der Plastische Chirurg entfernt im Zuge der Unterlidstraffung den Hautüberschuss und reduziert oder verlagert die Fetteinlagerungen. Über eine auffällige Narbenbildung müssen sich Patienten allerdings keine großen Sorgen machen: Die Schnittführung während der etwa 30- bis 60-minütigen Operation erfolgt nahe dem unteren Wimpernrand und ist somit später fast unsichtbar.

In Düsseldorf behandeln Spezialisten für operative Lidstraffung

Das Team der Klinik am Rhein in Düsseldorf kennt die Anforderungen der Patientinnen und Patienten an das Ergebnis einer Lidstraffung ganz genau. Seit fast 20 Jahren behandeln die Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie in den modernen und hellen Räumlichkeiten der Klinik mit direktem Blick auf den Rhein. Und das mit Erfolg. Im Vordergrund jedes Eingriffes stehen dabei die persönliche Beratung des Patienten hinsichtlich Bedenken, Wünschen und Vorstellungen, aber auch dessen gesundheitliche Unversehrtheit. "Bestmögliche Ergebnisse und höchstmögliche Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten stehen für mich an erster Stelle", versichert Dr. med. Holger Hofheinz, Leiter der Düsseldorfer Klinik am Rhein.

Sowohl die Oberlidstraffung als auch die Unterlidstraffung sind sehr gefragt in der Klinik am Rhein in Düsseldorf. Beide Leistungen können einzeln oder auch in Kombination durchgeführt werden. Termine zum persönlichen Beratungsgespräch sind per E-Mail unter info@klinikamrhein.de und unter 0211-55028780 möglich.