VG-Wort Pixel
Anzeige

HAUTARZT ONLINE Hautarzt online konsultieren: Hauterkrankungen erkennen und behandeln

Bildmotiv zum Artikel: Hautarzt online konsultieren: Hauterkrankungen erkennen und behandeln
derma2go AG
Wartezeiten für Termine, volle Wartezimmer und Parkplatzsuche - der Gang zum Hautarzt kostet die meisten Patienten Nerven und Zeit. Viele Anliegen und Fragen lassen sich jedoch zuverlässig, bequem und schnell in einem virtuellen Gespräch klären. Die Online-Konsultation bietet daher zahlreiche Vorteile. Wer sich selbst von einer digitalen Behandlung überzeugen möchte und einen Hautarzt online sucht, ist bei derma2go genau richtig.

Telemedizin: Eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Medizin

Die Telemedizin oder auch Online-Konsultation steckte in Deutschland aufgrund des Fernbehandlungsverbots lange in den Kinderschuhen. Was in anderen europäischen Ländern schon seit Jahren normal ist, ist hierzulande erst seit wenigen Jahren überhaupt möglich: Arzt und Patient treffen sich virtuell, sprechen direkt miteinander und können Informationen wie Fotos austauschen.

Gerade die Dermatologie bietet hervorragende Möglichkeiten, da eine äußerliche Betrachtung für die Befundung oft ausreichend ist. Der Arzt kann Hautveränderungen sehen und bewerten. Er kann den Patienten direkt beraten und die notwendigen Medikamente verschreiben. Der Aufwand ist minimal und die Kosten sind überschaubar. Beim Online-Hautarztzentrum derma2go kostet eine Online-Konsultation zurzeit 35 Euro.

Dermatologische Online-Konsultation über derma2go

Hautarzt online: Mit derma2go effektiv gegen Hauterkrankungen

Einen Termin beim Hautarzt online zu machen, ist ganz einfach: Der Patient registriert sich auf dem Portal derma2go und startet dort eine Anfrage. Dazu gehört neben einer genauen Beschreibung der Beschwerden das Ausfüllen eines Fragenbogens und das Hochladen von aussagekräftigen Bildern. Nach dem Abschluss der Bezahlung wird die Anfrage an den gewünschten Hautarzt weitergeleitet. Dieser erstellt die Diagnose und gibt eine Therapieempfehlung ab. Wenn nötig, stellt er ein Rezept aus. Dieses kann über eine Versandapotheke direkt eingelöst oder per Post an den Patienten versandt werden, um es vor Ort in der Apotheke zu verwenden. Sollte der Arzt die Anfrage nicht direkt beantworten können, setzt er sich mit dem Patienten in Verbindung, um offene Fragen zu klären. Die gesamte Abwicklung folgt strengsten Richtlinien zur Datensicherheit. Alle medizinischen Daten bleiben zwischen Arzt und Patient.

Zum Hautarzt online - die Vorteile im Überblick

Ein Termin beim Hautarzt ohne Wartezeit? Online ist das kein Problem. Weder auf den Termin an sich noch auf das Gespräch muss man warten. Auch die Parkplatzsuche und der Kontakt mit vielen Menschen sind unnötig. Außerdem kann man die Anfrage in Ruhe formulieren und so sicherstellen, nichts Wichtiges zu vergessen. Studien haben gezeigt, dass die Telemedizin bei vielen Problemen eine echte und wertvolle Ergänzung zum Praxistermin darstellt. Sie ist zwar nicht für Notfälle geeignet, liefert aber dennoch kompetente und schnelle Hilfe, wenn ein Patient nicht persönlich zum Hautarzt gehen kann oder möchte.

Statt Terminvergabe, Anreise und Wartezeit bietet die Hautarzt-Online-Konsultation die Möglichkeit, schnell und maßgeschneidert professionelle Hilfe übers Internet zu bekommen. Das von einem Schweizer Dermatologen gegründete Portal derma2go garantiert kompetente Telemedizin bei höchster Datensicherheit.