VG-Wort Pixel
Anzeige

GYNäKOMASTIE MüNCHEN Operative Behandlung der Gynäkomastie: In München berät ein erfahrener Mediziner

Bildmotiv zum Artikel: Operative Behandlung der Gynäkomastie: In München berät ein erfahrener Mediziner
Laszlo Kovacs
Eine muskulöse, klar definierte Brust - welcher Mann wünscht sich das nicht? Unter bestimmten Umständen können aber auch Männer eine runde, weiche Brust entwickeln. Medizinisch wird dies als Gynäkomastie bezeichnet. In München führt ein erfahrener ästhetisch-plastischer Chirurg operative Eingriffe zur Brustverkleinerung beim Mann durch.

Gynäkomastie und Lipomastie - Ursachen und Behandlungsoptionen

Eine weiche, weiblich erscheinende Brust beim Mann kann zur psychischen Belastung werden. Die Ursache liegt entweder in einem übermäßigen Wachstum der männlichen Brustdrüsen oder in der Ablagerung von Fettgewebe. Ersteres ist die echte Gynäkomastie, das Zweite wird "Lipomastie" genannt.

Zur Gynäkomastie kommt es durch Hormonstörungen oder Medikamente. Es muss diagnostisch abgeklärt werden, warum sich die Veränderung entwickelt hat, bevor sie behandelt wird. Wenn möglich, ist ein Medikamentenwechsel oder eine hormonelle Behandlung einem Eingriff vorzuziehen. Außerdem ist die Abgrenzung zur Lipomastie erforderlich. Ist Fett der Grund für eine vergrößerte Brust beim Mann, so kann eine Liposuktion durchgeführt werden.

Eine echte Gynäkomastie-Operation ist nur selten notwendig. Wer sie benötigt, sollte sich an einen Experten wenden.

Operativer Eingriff bei Gynäkomastie

Die operative Korrektur einer vergrößerten Brust beim Mann kann meist ambulant durchgeführt werden. Der Eingriff dauert etwa ein bis zwei Stunden und erfolgt unter lokaler Betäubung. Wenn nötig oder vom Patienten erwünscht, ist auch eine Vollnarkose möglich. Die vergrößerte Brustdrüse wird entnommen und die Brust an sich leicht gestrafft.

Auch wenn es sich nicht um eine große Operation handelt, so muss man mit mindestens einer Woche Ausfall mit Arbeitsunfähigkeit rechnen. Zwei Wochen körperlicher Schonung sind empfehlenswert. Für die Dauer von vier Wochen muss der Patient eine spezielle Kompressionskleidung tragen, um das Bindegewebe zu stützen, Blutungen zu verhindern und die Heilung zu begünstigen.

Kompetenz und Erfahrung: Therapie der Gynäkomastie in München

Seit mehr als 20 Jahren führt der Münchner Chirurg Prof. Dr. med. Kovacs ästhetisch-plastische Operationen durch. Auch die Gynäkomastie-Behandlung gehört zu seinen Leistungsschwerpunkten. Er bringt daher umfangreiche Erfahrung bei der Brustverkleinerung beim Mann mit und kann individuell beraten und behandeln.

Prof. Kovacs legt Wert darauf, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, und geht dabei auf die Wünsche und Sorgen seiner Patienten ein. Die Münchner Praxis in der Arabellastraße spiegelt die freundlich-moderne Praxisphilosophie wider und der angeschlossene, neu gestaltete Operationstrakt ist mit modernster Technik ausgestattet. Die Privatklinik verfügt über hochwertig ausgestattete Zimmer mit einem beeindruckenden Ausblick über München.

Eine vergrößerte Brust beim Mann kann verschiedene Ursachen haben. Ist die Brustdrüse größer als normal, so spricht man von einer Gynäkomastie. In München führt Prof. Kovacs regelmäßig und mit viel Erfahrung operative Eingriffe zur Brustverkleinerung beim Mann durch.