VG-Wort Pixel
Anzeige

CBD GEGEN SCHLAFSTöRUNGEN Ein Tropfen voll Schlaf: CBD gegen Schlafstörungen?

Bildmotiv zum Artikel: Ein Tropfen voll Schlaf: CBD gegen Schlafstörungen?
GrinseKatzen GmbH
Viele Menschen spüren vor allem abends und in der Nacht die Nachwirkungen des stressigen Tages: Sie können nicht schlafen. Schlafstörungen sind aber mehr als nur unangenehm – sie haben Folgen für die Gesundheit. Für mehr Ausgeglichenheit und innere Ruhe setzen immer mehr Menschen auf CBD. Hilft es auch gegen Schlafstörungen?

Schlafstörungen oft nur die Spitze des Eisbergs

Etwa 80 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland leiden unter Schlafstörungen, berichtet die DAK Gesundheit. Bei fast zehn Prozent der Menschen müssen die Probleme sogar als schwere Schlafstörungen eingeordnet werden. Allein in den letzten 12 Jahren ist die Anzahl der Berufstätigen mit Ein- oder Durchschlafstörungen um circa 66 Prozent gestiegen. Viele Betroffene nehmen regelmäßig Schlafmittel, um überhaupt schlafen zu können.

Bei reinen Schlafstörungen bleibt es auf lange Sicht meist nicht. Früher oder später kommen Müdigkeit am Tage, Konzentrationsstörungen und Reizbarkeit hinzu. Zu den körperlichen Folgen zählen dann unter anderem Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und psychische Belastungsstörungen bis hin zum Burnout.

Schlafmangel oft Nervensache

So unterschiedlich wie unser Schlafbedürfnis ist auch die Wahrnehmung von Schlafstörungen. Bestimmte Hinweise gelten trotzdem ganz allgemein als Anzeichen für Schlafprobleme. Dazu gehören das regelmäßige Aufwachen in der Nacht, eine lange Einschlafzeit am Abend, vorzeitiges Aufwachen am Morgen und das Gefühl, schlecht geschlafen zu haben. Um mehr über die eigenen Beschwerden zu erfahren, lohnt es sich, ein Schlaftagebuch zu führen. Auf diese Weise lässt sich erkennen, ob der schlechte Schlaf von Stress, emotionaler Belastung oder zu wenig körperlicher Bewegung hervorgerufen wird.

Zu den wichtigsten Maßnahmen bei Schlafstörungen gehören eine Schlafroutine, ausreichend Bewegung, genügend Ruhe am Abend und stressabbauende Maßnahmen. Pflanzliche Wirkstoffe und Wellnessprodukte können diese Maßnahmen unterstützen. Anders als chemische Schlafmittel haben Naturstoffe wie Passionsblume, Hopfen oder CBD nahezu kein Risiko, abhängig zu machen. Sie werden angewandt, um den Geist ins Gleichgewicht zu bringen, ohne den Schlaf direkt zu fördern. CBD ist der seit Jahrtausenden in der Naturmedizin eingesetzte, nicht-psychoaktive Bestandteil der Cannabispflanze. Das Cannabidiol (CBD) beeinflusst das zentrale Nervensystem des Menschen in ähnlicher Weise wie körpereigene Botenstoffe.

Ein Tropfen voll Schlaf – CBD gegen Schlafstörungen?

Körperliche und vor allem seelische Belastungen bringen den Körper aus dem Gleichgewicht. Insbesondere negativer Stress und emotionale Überlastung zeigen sich im Nervensystem und führen zu Beschwerden wie Unzufriedenheit und Angstgefühlen. Diese wiederum sorgen für Schlafprobleme. Die Anwendung von CBD hat deshalb in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen.

Für die Anwendung wird CBD in einem natürlichen Öl gelöst. Die richtige Dosierung für jeden Bedarf ist dabei entscheidend. Die Berliner CBD-Spezialisten der Wellnessmanufaktur Grinsekatzen haben deshalb einen Bedarfsrechner entwickelt, der dabei hilft, das richtige Öl auszuwählen und die Anwendung zu planen. Wer dann noch Fragen hat, kann sich in einem der derzeit drei Ladengeschäfte eingehend beraten lassen. Eine Online-Unterstützung ist natürlich auch möglich. Der Gründer des Unternehmens Hannes Rothwell betont: "Uns liegt es am Herzen, Kundinnen und Kunden mit unseren Produkten glücklich zu machen. Wir setzen auf Natürlichkeit und Grinsekatzen-Qualität bei allen Inhaltsstoffen. Diese Leidenschaft möchten wir für mehr Ausgeglichenheit im Alltag weitergeben."

Schlafstörungen sind belastend und haben erstzunehmende Folgen für Körper und Seele. Oft hilft es schon, einfache Maßnahmen zu ergreifen und seine innere Balance wiederzufinden. Mit pflanzlichen Produkten setzen Anwender auf bewährte Naturstoffe für mehr Entspannung, Wohlfühlen und innere Ruhe. Kann CBD gegen Schlafstörungen helfen? Dies kann man selbst ausprobieren.