VG-Wort Pixel
Anzeige

AUSBILDUNG KRANKENKASSE Eine Ausbildung bei der Krankenkasse BKK Mobil Oil absolvieren

Bildmotiv zum Artikel: Eine Ausbildung bei der Krankenkasse BKK Mobil Oil absolvieren
Betriebskrankenkasse Mobil Oil
Die Corona-Pandemie hat in vielen Unternehmen zu einem Einstellungsstopp, Kurzarbeit und Stellenabbau geführt. Insbesondere Berufseinsteiger haben es in Zeiten der Krise deshalb alles andere als leicht. Dabei sollte gerade jetzt die Nachwuchsförderung nicht vernachlässigt werden. So sieht es auch die BKK Mobil Oil und hat auch in diesem Jahr trotz Corona 27 Auszubildende eingestellt. Die Ausbildung bei der Krankenkasse bietet viele Vorzüge.

Erfolgreicher Ausbildungsstart in Zeiten von Corona

Trotz Corona: Ausbildungsstart bei der BKK Mobil Oil

Eine qualifizierte Ausbildung ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen, um mittel- und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Das weiß auch die BKK Mobil Oil und bildet seit 18 Jahren in vielen verschiedenen Bereichen aus. Über 270 jungen Menschen hat die Krankenkasse bereits zu einem erfolgreichen Start ins Berufsleben verholfen. Auch im Jahr 2020 bietet die BKK Mobil Oil eine Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Marketingkommunikation, im Gesundheitswesen, im Dialogmarketing, für IT-Systemmanagement sowie zur Sozialversicherungsangestellten an. Ein duales Studium im Bereich Gesundheits- und Sozialmanagement ist ebenfalls möglich.

Anders als sonst fanden die Bewerbungsgespräche und das Auswahlverfahren aufgrund von Corona jedoch ausschließlich über Videotelefonie statt. Auf die Kick-Off-Veranstaltung Anfang August wollte der Ausbildungsbetrieb jedoch nicht verzichten. "Denn dieser Termin ist für das Wir-Gefühl extrem wichtig", so Katrin Rosentreter, Leitung Aus- und Fortbildung. Deshalb wurde umdisponiert und extra ein großer Raum in der unmittelbaren Nachbarschaft angemietet. Dort konnte die Kennenlernwoche mit Abstand und unter Einhaltung der Hygienerichtlinien durchgeführt werden.

Auszubildende fühlen sich gut aufgehoben

Und auch an den einzelnen Standorten der BKK Mobil Oil steht die Sicherheit der Belegschaft an erster Stelle. So befindet sich ein Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer noch im Homeoffice. Gleichzeitig ermöglicht es jedoch ein sehr gutes Hygienekonzept, dass Azubis ohne Bedenken gemeinsam mit einem Ansprechpartner am Standort sein können. Auch vonseiten der Azubis gibt es positives Feedback. "Der Mix aus dem direkten Kontakt mit den Ausbildungsbeauftragten vor Ort, den digitalen Schulungen und der Kontaktmöglichkeit über unsere hausinterne Messenger-App gefällt mir sehr gut und hat mir direkt ein Gefühl von Sicherheit gegeben", sagt Klara Thermann, die vor Kurzem eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation begonnen hat.

Was die Ausbildung bei der Krankenkasse auszeichnet

Frischer Wind sucht frische Köpfe

Grundsätzlich ist es für die BKK Mobil Oil wichtig, ihren Auszubildenden optimale Voraussetzungen zu bieten. Flexible Arbeitszeiten, ein ausgezeichnetes Ausbildungsgehalt, 30 Tage Urlaub, eine 38-Stunden-Woche, ein iPad für die Ausbildung, sehr gute Übernahmechancen sowie eine persönliche und individuelle Betreuung sind nur einige Vorteile, die Auszubildende bei der Krankenkasse genießen. Zudem arbeiten sie von Anfang an voll im Tagesgeschäft mit und übernehmen Verantwortung, können sich aber bei Fragen oder Problemen jederzeit an ihren Ausbilder wenden. Das junge Team und die moderne Arbeitsatmosphäre sind weitere Gründe, warum die Ausbildung bei der BKK Mobil Oil reizvoll ist.

Ausbildung in Zeiten von Corona - für die BKK Mobil Oil stellt dies kein Problem dar. Sie hat sich an die Situation angepasst und ermöglicht Auszubildenden einen sicheren und erfolgreichen Start ins Berufsleben.